............................................................................



Wunder geschehn, wir dürfen nicht nur an das glauben was wir sehn



------------------------------------------------------



AM ENDE BITTE AUF ÄLTERE POSTS GEHEN UM WEITER ZU LESEN ;-)




Freitag, 17. September 2010

Drama-Dana

Ich kann Euch sagen das waren drei Tage die wir hinter uns haben... Dank unserer Drama-Dana wird es auch nie langweilig. Am Mittwoch hat ihr jemand aus der Klasse auf den Rücken geschlagen, blöde Spiele spielen die da in der Schule sag ich Euch, naja damit fing alles an... seid dem drückten ihre Arme immerzu... Gestern morgen rief auf einmal die Schule an und wir mußten Dana sofort abholen und ins Krankenhaus fahren. Da hat nämlich der gleiche Mitschüler ihr so heftig auf die Wirbelsäule geschlagen das ihre Füße ganz taub waren und die Beine kribbelten und ihr ganzer Körper drückte und mit laufen war auch nicht so das wahre... Also fuhren wir ins Unfallkrankenhaus... Arme Mama ihre Gedanken wollte ich lieber nicht lesen, was sie sich wohl alles ausgemalt haben muß. Ankunft ca 10.00 UHR (lasst Euch nicht davon täuschen das es so leer aussieht) Jedenfalls haltet Euch fest saßen wir ungelogen über 9 Stunden in der Rettungsstelle, nix mit schlafen, nix mit essen außer ein Süßigkeitenautomat... na mir wars recht ;-) ABER das wars dann noch nicht. Nachdem beim MRT nichts auffälliges war schickten sie uns nach Buch ins nächste Krankenhaus. mitlerweile war es schon 19.30 Uhr, tja dort wieder eineinhalb Stunden Notaufnahme, als die Ärztin dann sagte wir müssen bis ca 23,00 oder 24,00 Uhr warten bis der Arzt kommt, dachte ich meine Mama geht in die Luft. da saßen wir nun, aufgestanden um 6 Uhr ohne Mittagschlaf und essen, Dana mit Schmerzen und immernoch kribbelnden Beinen und stechenden Auaweh, Mama mit der Angst und der Ungewißheit..... Heute sprach dann MEIN DOKTOR (der behandelt mich auch immer in dem Krankenhaus) und sagte das man warten muß, Danas Wirbelsäule hat wohl so eine Punktuelle Skolliose und verrückten Wirbel und Nervprellung oder sowas. Jetzt darf sie kaum was machen und ihr tut alles weh und die Beine sind manchmal taub und stehen und laufen klappt auch nur wenig... Ich kann Euch sagen ich mach mir Sorgen um meine Liebste Dana - was muß Mama da wohl erst durchmachen... Also Leute es ist mal wieder Daumen drücken angesagt - diesmal für mein Schwesterlein... Eure Amy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen