............................................................................



Wunder geschehn, wir dürfen nicht nur an das glauben was wir sehn



------------------------------------------------------



AM ENDE BITTE AUF ÄLTERE POSTS GEHEN UM WEITER ZU LESEN ;-)




Dienstag, 3. Januar 2012

Soviel Weihnachten

Ihr wartet sicherlich alle schon auf Teil 2 vom Weihnachtsmarkt-Bericht... nun kommt er und dazu noch viel mehr...
Unser Weihnachtsmarkt in Altlandsberg ist so ziemlich ins Wasser gefallen oder besser das Wasser ist auf den Weihnachtsmarkt gefallen.. ja und zwar nicht zu wenig... es regnete was es nur regnen konnte und dazu stürmte es ganz dolle.... Aber motiviert bis zu letzt standen die Helferlein Kerstin,Tina,Mary, Ronny Und Aufbauheinzelmännchen Roni und Papa bereit. Ich wartete bei Oma auf Mama die dann am Abend berichtete wieviele nasse Socken nun in die Waschmaschine landen....
Vielen Dank an alle tapferen Freunde die wiedermal für mich freiwillig gefroren haben HAB EUCH DOLLE LIEB !!!!
Habt ihr ihn gesehen auf dem Foto???? Ja sogar der HOHO-Mann war dort und alle großen und kleinen Kinder konnten sich fotografieren lassen mit ihm. Er hat versprochen im nächsten Jahr kommt er wieder - Na hoffentlich bringt er dann Schnee mit anstelle von Regen :-)
An Kerstins Familie auch einen lieben Dank die haben nämlich am Tag darauf die Fotoaktion fortgeführt.
Da es so geregnet hat stehen hier nun ca 100 Liter Glühwein und viele Gläser Apfelmus bei Kerstin und Papa im Keller - da muss wohl überlegt werden was damit geschieht...
Nun aber erstmal weiter in der Weihnachtszeit.... kuscheln ist sooo schön und besonders wenn alles so Weihnachtlich duftet und leuchtet und es warmen Kakao dazu gibt...... Aber halt!!!! erst die Arbeit ... denn der Nikolaus kommt die Schuhe kontrollieren.... also werden sie schnell geputzt damit auch recht viel rein passt... Mist warum hab ich von allen hier zu Hause nur die kleinsten Stiefel???? Was soll denn da rein passen?
es ging gut aus.... es gab lecker Schoki und andere Kleinigkeiten um,an,in und unter meinen Stiefeln.... dafür back ich heut bunte Plätzchen, vielleicht kommt der Nikolausi heut Nacht wieder dann stell ich ihm welche hin und meine Stiefel natürlich auch nochmal :-) An die Schürze - Ferig - Los
okay wir haben etwas geschummelt, Mama hat mitgerollt beim Teig platt machen, aber das meiste hab ich gemacht NATÜRLICH - Mama weiß doch gar nicht wie ;-) so nun noch Glitzerei auf die Sterne und buntes Allerlei auf die restlichen und schieb, schieb in Ofen rein :-) Ich hab dem Weihnachtsmann bei allen Möglichkeiten wo ich ihn auch immer gesehen habe gesagt was ich mir wünsche nämlich eine Prinzessinen-Barbie und eine Babypuppe aber sicher ist sicher also schnell nochmal zu ihm nach Hause gefahren, also in seine Zweitwohnung in Himmelpfort und ihm rasch den Wunschzettel bringen.... der war zwar grad nicht da sondern in seiner Werkstatt aber wir durften uns sein Zimmer anschauen.... wo er schläft und die Briefe liest und so weiter.... meinen Wunschzettel hab ich dann einem seiner Engelchen gegeben damit sie ihm den überreichen, nun kann doch nichts mehr schief gehen denk ich.
JJJJAAAAAA es hat geklappt---- wir haben Familien-Nachwuchs bekommen... ich bin nun eine richtige Mami... Der liebe Weihnahctsmann hat mir MEIN Baby gebracht... Nun sind wir zu viert im Haus und weil wir schon soviele Mädels sind hat er mir ein Baby-Junge gebracht, ist der nicht süß??? Mit dem Namen bin ich mir noch nicht so einig aber der is ja noch so frisch :-) AHH fast vergessen, wollt Euch noch einige Ereignisse mitteilen, ich musste mal wieder ins Schlaflabor ganz schön anstrengend sag ich Euch... ihr seht ja gleich die ganzen Kabel auf dem Kopf und unterm Nachthemd ging es weiter, gaaanz doof find ich diesen Nasenstecker den hasse ich regelrecht, vorallem weil der in der Nacht alle zwei Stunden gewechselt wurde alle Pflaster ab, Nasenstecker incl. Schläuche erneuern und wieder ankleben, dann wenn´ich grad so wieder eingeschlafen bin kommt die nächste Krankenschwester und sticht mir in den Finger und das auch nicht nur einmal in der Nacht... das nennt sich nun Schlaflabor... wenn man mehr wach ist als man schläft....
Das ganze muss regelmäßig gemacht werden um zu kontrollieren ob ich noch genug Sauerstoff bekomme oder ob ich Nachts eine Atemunterstützung brauch, es gab diesmal ENTWARNUNG alles in Ordnung, Lunge wurde zur Kontrolle gleich mit geröngt und ach was weiß ich was für Tests, jedenfalls als die einen Kabel ab waren, musste ich woanders hin da gab es die nächsten Kabel und es hieß 30 min still liegen...
zum Abschluss musste ich noch mein Lungenvolumen messen lassen und das war dann schuld das ich danach eine Woche lang nichts essen und trinken konnte zusätzlich hatte ich immer zu Schmerzen Tag und Nacht - achso ich muss von vorn anfangen... beim Lungenvolumen messen nimmt man so ein Mundstück in den Mund und muss da kräftig ein und ausatmen, soweit kein Problem wenn alles ordnungsgemäss sauber und desinfiziert ist - das wurde wohl versäumt und es dauerte nicht lang da hatte ich einen dicken Virus im ganzen Mund und Rachenbereich, das tat nicht nur weh das war grausam... ich konnte nicht sprechen, nicht trinken nicht essen Mama also wieder in die Notaufnahme (natürlich in eine andere Klinik) dann hieß es alle zwei Stunden einpinseln - AAAAAUUUUUUAAAAAA und Zäpfchen gegen die Schmerzen, wäre aber toll gewesen die hätten geholfen.... Ich hab es überstanden und nun steht mein Mund nicht mehr still - na Logo hab ja was nach zu holen ;-)
Nun geht es bald wieder nach Köln dann wird kräftig trainiert und die Reha fortgesetzt, dazu kommen ernste Gespräche denn in der Zwischenzeit waren wir auch noch bei zwei Ärzten und beide haben entschieden das ich so schnell wie möglich operiert werden soll, ich habe an den Beine zu starke Kontrakturen, das heißt das sich meine Sehnen und Bänder so sehr verkürzt haben das ich zum einen öfter Schmerzen habe und zum anderen aber auch meine Wirbelsäule sich zu stark krümmt dadurch, dieses soll aufgehalten werden in dem die Bänder "verlängert" werden.... von Fuß bis Becken werden einige Einschnitte in beide Beine gemacht und die Sehnen und Bänder eingeritzt.. Ob ich das will??? NEIN - aber es muss wohl Nun wünsch ich Euch allen aber ersteinmal ein gesundes neues Jahr und ein Jahr in dem Wünsche wahr, und Hoffnungen erfüllt werden, Träume gelebt und Sehnsüchte gefüllt mit Geborgenheit werden... Das alles was im letzten Jahr schief gelaufen ist neu angepackt und besser gemacht werden kann und das UNSER großes Wunder endlich geschieht!!!!
Eure AMY

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen